Mitwelt 9/2018: Mensch, Natur, Mitwelt, Frieden, Gerechtigkeit, Menschenrechte, Zukunft, Nachhaltigkeit, Klima

Mitwelt 9/2018: Mit Zorn und Zärtlichkeit auf Seiten von Mensch, Natur und Umwelt


(Seit der "Inbetriebnahme" gab es 4.179.173(!) Zugriffe auf diese Mitwelt-Seite!)



Hambacher Forst: Was tun nach der Großdemo?


Der BUND hat mit dem Urteil vom 5.10.18 einen vorläufigen Rodungsstopp im Hambacher Forst erreicht. Das Urteil sagt nichts über die Zukunft des Hambacher Forsts. Es ist aber ein kleiner Schritt zur Entschleunigung der globalen Zerstörungsprozesse. Die nächsten Generationen im Klimawandel werden wissen, wer in diesem Konflikt die Guten und wer die Anderen waren.

Nach der Hambach-Demo sollten wir uns endlich auch um die von RWE, Kohlelobbyisten und Klimawandelleugnern bedrohte Energiewende vor unserer Tür kümmern.
Industriegelenkte und industrienahe Klimawandelleugner, Bürgerinitiativen gegen Windkraft und die Wildtierstiftung bekämpfen überall in Deutschland die umweltfreundlichen, zukunftsfähigen Energien.
Wenn die RWE sich mit einer Anti-Windkraftkampagne in den hessischen Wahlkampf einmischen würde, dann würde jeder die Zusammenhänge erkennen. Dieser Propaganda-Job ist schon lange an gut getarnte "Vorfeldorganisationen" der Konzerne ausgelagert. Aktuell läuft der Werbespot "Keine Windkraft im Wald" in allen hessischen Kinos und unterstützt die Klimawandelleugner der AFD und die im doppelten Wortsinn "Kohlepartei FDP". Jedes nicht gebaute Windrad verlängert die Laufzeit der Kohle- und Atomkraftwerke und verstärkt den Klimawandel.

anbieteRWEchseln Jede verhinderte umweltfreundliche Energieerzeugungsanlage verlängert die Gefahrzeit von Kohle- und Atomkraftwerken und vergrößert die Gewinne von RWE & Co. Das empfindlichste Körperteil der Kohlebarone ist der Geldbeutel. Wechsle zu einem echten Ökostromanbieter!
RWE hat alle Stromverträge - mit mehr als sechs Millionen Endkunden allein in Deutschland - in die Tochterfirma Innogy ausgelagert. Wer ein Zeichen gegen die Abholzung in Hambach setzen möchte, könnte also seinen Innogy-Stromvertrag kündigen.




11. November 2018: Ende des der bisher vorletzten Weltkriegs (Ende Erster Weltkrieg)


7 Jahrzehnte Frieden in Zentraleuropa führen bei vielen zur Illusion der Frieden sei der Normalzustand. Doch ein Blick in die Welt oder in irgendeine Nachrichtensendung zeigt, dass dies eine Illusion ist. Wir sind nicht besser oder schlechter als Hutus und Tutsi, als Serben und Kroaten, als Iraker und Iraner, als Israelis und Palästinenser...
Wenn es „gut organisiert“ wird fallen auch in Deutschland nach wenigen Jahren Propaganda Christen über Moslems, Raucher über Nichtraucher oder Schwarzhaarige über Blonde her... Nicht Frieden, sondern Kriege, Pogrome und Massaker waren und sind die Realität der Menschheitsgeschichte. Diesen Zustand zu überwinden ist unsere Aufgabe.

Mehr Infos zum Ersten Weltkrieg
Axel Mayer



Demokratie verteidigen


Wir leben in Zeiten, in denen Demokratie, Freiheit und Frieden in der Welt, in Europa aber auch bei uns zunehmend gefährdet sind. Gerade in solchen Zeiten muss sich auch die Zivilgesellschaft zu Wort melden und sich für Demokratie, Freiheit, Frieden, Nachhaltigkeit, Menschenrechte, soziale Gerechtigkeit und die Werte der Aufklärung einsetzen. Auch diese Mitwelt-Seite ist Teil dieser wertebewahrenden Zivilgesellschaft.



Bitcoins Energieverbrauch & Umweltzerstörung


Der Bitcoin ist eine digitale Mode-Währung, die Einzelnen satte Profite gebracht hat. Das Streben nach Gewinn führt dazu, dass durch die verwendete Technik der Energieverbrauch explodiert. Aktuell (2018) wird für Bitcoins so viel Strom, wie Irland in einem Jahr verbraucht. Bereits Ende 2018 könnte der Stromverbrauch 7,67 Gigawatt betragen. Das wäre die Größenordnung Österreich. Unser Stromverbrauch ist immer noch gekoppelt an Atommüllproduktion und Klimawandel. Die Bitcoin-Gier passt gut in eine Zeit in der sich neoliberale Gier mit Technikbesoffenheit mischt.
Axel Mayer, BUND-Geschäftsführer, Vizepräsident Atomschutzverband TRAS
Info: Bitcoin Kritik: Energieverbrauch, Stromverbrauch, Umweltzerstörung & Gier