thetext
druckenSeite zurück     druckenDiesen Artikel drucken (Druckansicht)

Mitwelt 9/2018: Mensch, Natur, Mitwelt, Frieden, Gerechtigkeit, Menschenrechte, Zukunft, Nachhaltigkeit, Klima

Mitwelt 9/2018: Mit Zorn und Zärtlichkeit auf Seiten von Mensch, Natur und Umwelt


(Seit der "Inbetriebnahme" gab es 4.151.648 (!) Zugriffe auf diese Mitwelt-Seite!)



Hambacher Forst: Wald retten! Kohle, Klimawandel & schwarz-gelb-rot-braunen Kohlefilz stoppen!



Demo am 06. Oktober 2018 (geänderter Termin!):

Umweltverbände & mitwelt.org rufen zu Protest gegen die Rodungspläne von RWE für den Hambacher Wald auf


Mit einem massiven Polizeiaufgebot und einer irrwitzigen Begründung haben die Behörden im Braunkohlerevier Hambacher Forst am 13.9. damit begonnen, die Baumhäuser der Umweltaktivisten zu räumen um die Rodung vorzubereiten. Über die Zulässigkeit dieser Rodung wird aber aktuell wegen einer Klage des Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) vor dem Oberverwaltungsgericht verhandelt. Vor der gerichtlichen Entscheidung Fakten zu schaffen, ist eine weitere Provokation von RWE. Auf Druck des Gerichtes hat RWE erklärt, nicht vor dem 14. Oktober 2018 mit den Rodungen zu beginnen. Der BUND, Campact, Greenpeace und die Naturfreunde Deutschlands rufen deshalb zu einer gewaltfreien Demonstration am 06. Oktober am Hambacher Wald auf, um RWE und dem politischen Kohlefilz in NRW ein klares Stopp-Signal zu senden.

Wer nicht in den Wald bei Hambach kommen kann, sollte sich endlich um die bedrohte Energiewende zu Hause kümmern. Industriegelenkte und industrienahe Klimawandelleugner & Bürgerinitiativen und Stiftungen bekämpfen überall in Deutschland die umweltfreundlichen, zukunftsfähigen Energien. Jedes verhinderte Windrad verlängert die Gefahrzeit von Kohle- und Atomkraftwerken und vergrößert die Gewinne von RWE & Co.

Hier gibt´s Klimaschutzbanner für Demo & Balkon.



Chemnitz & Anderswo


7 Jahrzehnte Frieden in Zentraleuropa führen bei vielen zur Illusion der Frieden sei der Normalzustand. Doch ein Blick in die Welt oder in irgendeine Nachrichtensendung zeigt, dass dies eine Illusion ist. Wir sind nicht besser oder schlechter als Hutus und Tutsi, als Serben und Kroaten, als Iraker und Iraner, als Israelis und Palästinenser...
Wenn es „gut organisiert“ wird fallen auch in Deutschland nach wenigen Jahren Propaganda Christen über Moslems, Raucher über Nichtraucher oder Schwarzhaarige über Blonde her... Nicht Frieden, sondern Kriege, Pogrome und Massaker waren und sind die Realität der Menschheitsgeschichte. Diesen Zustand zu überwinden ist unsere Aufgabe.
Axel Mayer



Demokratie verteidigen


Wir leben in Zeiten, in denen Demokratie, Freiheit und Frieden in der Welt, in Europa aber auch bei uns zunehmend gefährdet sind. Gerade in solchen Zeiten muss sich auch die Zivilgesellschaft zu Wort melden und sich für Demokratie, Freiheit, Frieden, Nachhaltigkeit, Menschenrechte, soziale Gerechtigkeit und die Werte der Aufklärung einsetzen. Auch diese Mitwelt-Seite ist Teil dieser wertebewahrenden Zivilgesellschaft.



Bitcoins Energieverbrauch & Umweltzerstörung


Der Bitcoin ist eine digitale Mode-Währung, die Einzelnen satte Profite gebracht hat. Das Streben nach Gewinn führt dazu, dass durch die verwendete Technik der Energieverbrauch explodiert. Aktuell (2018) wird für Bitcoins so viel Strom, wie Irland in einem Jahr verbraucht. Bereits Ende 2018 könnte der Stromverbrauch 7,67 Gigawatt betragen. Das wäre die Größenordnung Österreich. Unser Stromverbrauch ist immer noch gekoppelt an Atommüllproduktion und Klimawandel. Die Bitcoin-Gier passt gut in eine Zeit in der sich neoliberale Gier mit Technikbesoffenheit mischt.
Axel Mayer, BUND-Geschäftsführer, Vizepräsident Atomschutzverband TRAS
Info: Bitcoin Kritik: Energieverbrauch, Stromverbrauch, Umweltzerstörung & Gier



Aktuelle Mit-Welt-Texte:
18.9Weltraumtourismus, Kritik & Kosten 9/2018: Umwelt & Klima - Elitärer, umweltzerstörender Milliardärs - Weltraumtourismus
17.9Hambacher Forst: Kohle, Klimawandel, Kohlefilz & Protest
16.9 Deutsche NaturfilmStiftung, Wildtierstiftung, Klimawandelleugner, Kohle & Kritik: Greenwash für Klimawandelleugner & Energiewendegegner?
12.9 Bernd Raffelhüschen & Rente mit 90: Lobbyist der Gierigen
10.9Erleweiher - Erletal & Erleloch in Endingen: Badeweiher, Allee, Natur, Kinderabenteuer & ein Stück sommerlicher Lebensqualität am Kaiserstuhl
6.9Vogelsterben in Deutschland 9/2018. Ursachen: Insektensterben oder Windenergie?
24.8Deutsche Wildtier Stiftung & Kritik 9/2018: Tarnorganisation der Klimawandelleugner & Windradgegnerlobby oder "industrienaher - neoliberaler" Naturschutzverband? "Die geheimen Machenschaften der Ölindustrie"
22.8Pluton - Atomraketen im Elsass & in Frankreich 1993-2018 / Eine überwundene Gefahr für Baden-Württemberg und die Schweiz
21.8Kommentar: Grundgesetz Artikel 20a - Schutz der natürlichen Lebensgrundlagen - Ein Kommentar von Axel Mayer
20.8Hitzesommer, Trockensommer & Klimawandel 2018: Menschensterben - Fischsterben - Waldsterben - Ausfälle in der Landwirtschaft...
20.8Afghanistankrieg 8/2018: Der verlorene & verlogene Krieg in Afghanistan (1979 bis 2019 = vierzig Jahre Krieg)
20.8Bitcoin Kritik 8/2018: Energieverbrauch, Stromverbrauch, Klimawandel, Umweltzerstörung, Verluste, Betrug & Gier
17.8Rente mit 99? Rentendebatte 2018 / Wohin verschwinden Effizienzrendite & Produktivitätssteigerung?
5.8Hitze, Klima, Klimawandel, Wetter Oberrhein / Südbaden / Freiburg 8/2018: Große Hitze, drückende Schwüle, heftige Gewitter, Starkregen, lange Trockenphasen, Temperaturschwankungen...
4.8Aufrüstung in Deutschland & Kriegsgefahr 8/2018: Trump & Merkel - Nato Gipfel & deutsche Aufrüstung?


Warnung:
Wenn Sie hier Die Wahrheit suchen, werden Sie sie nicht finden. Es gibt sie nicht, "Die Wahrheit", sondern immer nur Annäherungen daran, Wahrheitsfragmente. Es wird Ihnen nichts übrigbleiben, als sich mit den Wahrheiten der AKW - Befürworter, der Wachstums- Umweltzerstörungs- und Gentechniklobby, mit Atomparteien und Globalisierungsfreunden auseinander zu setzen, um zu einer eigenen Meinung zu kommen. Misstrauen Sie Wahrheitsverkündern. Haben Sie Mut Ihren eigenen Verstand zu gebrauchen.
Axel Mayer